Anzeige:

8. Dezember 2021

Heiratsantrag in Cala Tarida endet tragisch

Anzeige

Von den Felsvorsprüngen rechts der Cala Tarida kann man Sonnenuntergänge besonders gut beobachten. (Foto: Markus Burgdorf)
Von den Felsvorsprüngen rechts der Cala Tarida kann man Sonnenuntergänge besonders gut beobachten. (Foto: Markus Burgdorf)

Eine Frau, deren Freund ihr auf einem Felsvorsprung nahe der Cala Tarida einen Heiratsantrag gemacht hatte, sprang vor Freude auf und ab, verlor das Gleichgewicht und stürzte über den Felsrand in die Tiefe.

Dimitrina Dimitovas Freund hatte für seinen Heiratsantrag extraeinen besonders schönen und romantischen Ort auf Ibiza gewählt, der für seine herrlichen Sonnenuntergänge bekannte Felsvorsprung zwischen Cala Tarida und Cala Coral. Die Policia Local sagte, dass die junge Frau Ihr Gleichgewicht verlor, als sie vor Freude über den Antrag in die Luft sprang. „Alles deutet auf den Tod als Resultat eines besonders tragischen Unfalls hin“, sagte der Polizei-Sprecher.

 

Von den Felsvorsprüngen rechts der Cala Tarida kann man Sonnenuntergänge besonders gut beobachten. (Foto: Markus Burgdorf)
Von den Felsvorsprüngen rechts der Cala Tarida kann man Sonnenuntergänge besonders gut beobachten. (Foto: Markus Burgdorf)

Die 29jährige Bulgarin starb an einem Herzanfall infolge der Verletzungen, die sie sich beim Sturz aus 20 Metern Höhe zugezogen hatte. Dimitrina Dimitova war erst zwei Tage vorher in Ibiza angekommen, um ihren Freund zu besuchen, der als Kellner in der Cala Tarida arbeitet.

Anzeige

Ibiza 728x90
Über Redaktion 43 Artikel
Markus Burgdorf bereist Ibiza bereits seit 1966 und ist ein waschechter Ibiza-Fan.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentieren Sie gerne!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.